Berufsbild

Berufsbild HeilerziehungspflegerIn

 

Berufsfeld

 

HeilerziehungspflegerInnen sind sozialpädagogisch ausgebildete Fachkräfte, die sich in ihrer Weiterbildung auch pflegerische Kompetenzen erwerben.

Sie sind verantwortlich für die Erziehung von Kindern und Jugendlichen mit Beeiträchtigungen und für die Bildung , Assistenz und Begleitung , für die Beratung und Pflege von Menschen mit Beeinträchtigungen in allen Altersstufen in Einrichtungen und bei Diensten der Jugend-, Behinderten- und Gesundheitshilfe.

Ein zeitgemäßes, professionelles Aufgabenverständnis der Heilerziehungspflege ist gekennzeichnet durch eine ganzheitliche und zugleich individualisierende Sichtweise, die den Menschen in seinen lebensweltlichen Zusammenhängen sieht. Ziel der gesamten Tätigkeit von Heilerziehungspflegerinnen ist der Erhalt bzw. die Entwicklung einer möglichst selbstbestimmten Lebensweise der zu unterstützenden Menschen, verbunden mit einem möglichst hohen Maß an gesellschaftlicher Teilhabe und Lebensqualität.So hat sich das Berufsbild von Heilerziehungspflegerinnen - das in traditionellen Großeinrichtungen entstanden ist - sehr stark weiterentwickelt und differenziert.


Heilerziehungspflegerinnen sind heute in folgenden Bereichen tätig:

 

  • Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Förderstätten
  • Integrative Kindergärten
  • Heilpädagogische Kinderheime
  • Sozialstationen
  • Ambulante Dienste
  • Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)
  • Tagesstätten (z.B. an Förderschulen)
  • Psychiatrischen Kliniken
  • Berufsbildungswerke
  • Rehabilitationskliniken
  • Ambulante Dienste

 

im Rollstuhl

 

Die Heilerziehungspflegerin, der Heilerziehungspfleger als Fachkraft

 

Eine Liste von Tätigkeitsfeldern, in denen die Heilerziehungspflegerin, der Heilerziehungspfleger als Fachkraft tätig sein kann, erhalten Sie, wenn Sie sich über den nachfolgenden link die pdf-Datei herunterladen. Sie gibt auch die gesetzlichen Grundlagen für die entsprechenden Tätigkeiten an.


Tätigkeitsfelder HEP als Fachkraft (PDF-Datei)